Die J-GCL

 

Die J-GCL sind ein Schülerinnen- und ein Schülerverband  im Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Hervorgegangen sind die Verbände 1970 aus den Jugendverbänden der Marianischen Congregation (MC). Seither bilden der Mädchen- und Frauenverband GCL-MF und der Jungen- und Männerverband GCL-JM gemeinsam die Jugendverbände der Gemeinschaft Christlichen Lebens J-GCL.

Die J-GCL sind in ihrer Struktur in drei Ebenen aufgeteilt. Die Basis der J-GCL bilden die Gruppen an den jeweiligen Schulen, welche wir Ortsgemeinschaften nennen. Diese Ortsgemeinschaften sind überwiegend an weiterführenden Schulen organisiert und sprechen somit alle Schülerinnen und Schüler ab der 5. Jahrgangsstufe an.

Alle Schulen mit J-GCL-Gruppen in den Diözesen Mainz, Limburg und Fulda haben sich zu einem Diözesanverband zusammengeschlossen, der sich J-GCL Region West nennt. Zu den Aufgaben des Diözesanverbandes gehört es, die Arbeit der einzelnen Gruppen an den Schulen zu vernetzen, deren Arbeit zu unterstützten, die Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter auszubilden und die Interessen seiner Mitglieder gegenüber Kirche und Gesellschaft zu vertreten.

Die oberste Ebene stellen die Bundesverbände dar, die alle Diözesanverbände Deutschlands zusammenfügen.

 

Die J-GCL sind seit 1997 auch an der St. Lioba Schule organisiert. Mittlerweile umfasst unsere Ortsgemeinschaft über 200 Mitglieder.

Das zentrale Element unserer Arbeit sind Gruppenstunden, mit denen wir den Lebensraum Schule aktiv mitgestalten wollen. Wir schaffen mit unserer Arbeit Erfahrungswelten, die im normalen Schulalltag keinen Raum bekommen. Wir wollen den Kindern Spaß und Gemeinschaft vermitteln, aber auch ernste und spirituelle Themen werden besprochen und diskutiert.

Vorallem die Schülerinnen und Schüler der 5.-8. Klasse wollen wir mit unseren Angeboten und insbesondere mit unseren Veranstaltungen begeistern und sie auf ihrem Lebensweg ein Stück weit begleiten.

 

 

nach oben